Funktionsprinzip der Regenwasserrückhaltung

 
 

Um bei starken Niederschlägen eine Überlastung der Kanalisation zu verhindern, müssen die Wassermengen kontrolliert werden.
Eine Regenwasserrückhaltung schützt die Kanalisation, indem das anfallende Wasser zunächst aufgefangen, zwischengespeichert und dann gedrosselt an das Abwasserleitungsnetz abgegeben wird.

Stauraumsystem Bild 7
 

Für die Regenwasserrückhaltung/Regenwasserbewirtschaftung besteht das PKS-Stauraumsystem aus drei Modulen: Einlauf, Stauraum und Auslauf. Die einzelnen Module lassen sich individuell auf die jeweiligen Anforderungen abstimmen und nach dem Baukastenprinzip zusammensetzen. Bei uns erhalten Sie die Module einzeln sowie komplett vorgefertigte Stauraumsysteme.

Stauraumsystem Bild 8

Einlaufbauwerk

Das anfallende Wasser wird durch das Einlaufbauwerk in den Stauraum geleitet. Zusätzlich kann das Bauwerk als Entlastung bzw. Notüberlauf genutzt werden.

Stauraum

Der Stauraumbehälter dient als Zwischenspeicher für das eingeleitete Regenwasser. Durch den großen verfügbaren Dimensionsbereich (bis DN 3500) und einer Vielzahl möglicher Geometrien können die Behälter einfach an das benötigte Stauvolumen und die örtlichen Gegebenheiten angepasst werden.

Auslaufbauwerk

Das rückgestaute Wasser wird durch das Auslaufbauwerk in das Abwasserkanalnetz abgeleitet. Um den Kanal nicht zu
überlasten, erfolgt eine Mengenbegrenzung über eine Drossel, einen Schieber oder mittels verkleinertem Abflussquerschnitt.

 

Unser Service

Wir unterstützen Sie in jeder Phase Ihres Projekts um ein optimales Stauraumsystem für Ihre Anwendung zu realisieren.

Vorteile

  • Beratung durch erfahrene Experten und Unterstützung durch unsere Servicetechniker direkt vor Ort
  • Auslegung der Bauform und Nennweiten für ein wirtschaftliches Speichervolumen
  • transportkostenoptimierte Auslegung bereits in der Planungsphase


  • kurze Bauzeit durch Vorkonfektionierung von Rohrsträngen, Verteilerregister sowie Bauwerke
  • Kostenminimierung bei notwendiger Grundwasserabsenkung durch schnelle Verlegung und Einbau
  • niedrige Rohr- und Bauteilgewichte sorgen für leichtes Handling ohne zusätzliche schwere Geräte
 
 
 

News

  • 10.07.2017  PKS-Rohrsysteme: Erdbebensicherheit für Down Under

    PKS-Rohrsysteme: Erdbebensicherheit für Down Under
    Seit 2005 fertigt PPS-FRANK N. Z. Ltd aus Christchurch, einem Tochterunternehmen der FRANK GmbH, hochwertige PKS-Rohre, -Schächte und -Sonderbauwerke für den sicheren Transport und die Lagerung von belasteten Abwässern sowie Lüftungsrohrsysteme für den neuseeländischen Markt.
  • Jahrhundertprojekt „Stuttgart 21“

    Jahrhundertprojekt „Stuttgart 21“
    Im Zuge des Jahrhundertprojektes „Stuttgart 21“ müssen im Umfeld des Bahnhofes der Baden-Württembergischen Landeshauptstadt umfangreiche Infrastrukturmaßnahmen durchgeführt werden. Dazu gehört die Verlegung mehrerer großer Abwassersammler, die dem neuen Bahnhof „im Weg“ sind.
 
 

Downloads

Abwasser und Umwelt

Filter

>> Alle <<Prospekte/Kataloge/BroschürenPreislisten/LieferprogrammTechnische DatenblätterTechnische Informationen / Know HowZulassungen & Zertifikate ObjektberichteFachbeiträgeAusschreibungstexte
 
 

® 2017 FRANK GmbH | Impressum |   Datenschutz  |AGB | Seite drucken
Seit 1965