Geothermie

Referenzen

 
 
Geothermie

Schloss Herrenchiemsee

Seit seiner Sanierung im Jahre 2010 kann der Nordflügel des Schlosses Herrenchiemsee mittels Erdwärme umweltschonend und wirtschaftlich geheizt sowie gekühlt werden (gewonnene Energiemenge: 360 MWh/Jahr). FRANK lieferte dazu 250 m lange Erdwärmesonden aus PE 100 und einen zentralen Verteilerschacht.

Energy Office, Bremen

Im ersten Gebäude in Bremen, das von der DGNB (Deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen) mit
der Goldmedaille ausgezeichnet wurde, werden FRANK Erdwärmesonden und Verteilerschächte eingesetzt.

Neubau Entwicklungszentrum der Fronius
International GmbH, Talheim (Österreich)

Mit über 200 FRANK Erdwärmesonden (à 200 m Länge) aus PE 100-RC ermöglicht eines der größten Geothermiefelder der EU das energetisch sinnvolle Heizen und Kühlen des über 22000 m² großen Neubaus der Fronius International GmbH. Neben den Erdwärmsonden lieferte FRANK einen werksgefertigten Verteilerschacht DN 2400 mit 12 m Länge in LKW befahrbarer Ausführung.

Neubau Fertigungs- und Verwaltungsgebäude Leica Camera AG, Wetzlar

Zur Klimatisierung des Neubaus der Leica Camera AG in Wetzlar werden 80 FRANK Erdwärmesonden und Wickelrohrschächte – geeignet für Schwerlastverkehr – eingesetzt.

Heizen mit Energie aus Seewasser, Delft (Niederlande)

LIMNION® LIMA-1 Wärmetauscher ermöglichen das Heizen von schwimmenden Häusern (Hausbooten) durch die Nutzung der regenerativen Wärmeenergie aus dem umgebenden See.

Erdwärme im geförderten Wohnungsbau, Hamburg

Das neue Wohnquartier einer Hamburger Wohnungsbaugesellschaft mit 40 Senioren-, Single- und Familienwohnungen im geförderten Wohnungsbau wird mit 18 FRANK Erdwärmesonden und einem in die Bodenplatte integriertem Verteilerschacht beheizt.

Airbus, Toulouse (Frankreich)

Sechs Verteilerschächte für Erdwärmesondenfelder mit insgesamt 140 FRANK Sonden ermöglichen das wirtschaftliche Heizen und Kühlen des 30000 m² großen Neubaus eines Büro- und Verwaltungsgebäudes.

Henninger Turm, Frankfurt am Main

Das Erdwärmesondenfeld mit 260 FRANK Erdwärmesonden und in die Bodenplatten integrierte Verteilerschächte machen beim Neubau eines Wohnquartiers mit 17 Mehrfamilienhäusern und Tiefgaragen eine umweltfreundliche Energieversorgung möglich.

Kindergarten, Veitshöchheim

FRANK VTP® ermöglicht trotz Bohrtiefenbegrenzung die Erdwärmenutzung für einen Kindergarten und deckt damit den Wärmebedarf von 30 KW.

 

Ausführliche Objektberichte

 
 

® 2017 FRANK GmbH | Impressum |   Datenschutz  |AGB | Seite drucken
Seit 1965

Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Google+
Folge uns auf Youtube
Folge uns auf XING
Folge uns bei LinkedIn